Facebook-Button_vectorized0814.png

Twitter-Button_vectorized0814.png

GooglePlus.png

RSS-Button_vectorized0814.png
WERBEPARTNER


Auswärtsspiel gegen den VFL Brackenheim und Vorschau auf das Heimspiel gegen den SV Leingarten

Geschrieben von Sportfreunde_Online-Team am 21. September 2018 15:25 Uhr

    

VFL Brackenheim - Sportfreunde Untergriesheim 2:1

In unserem Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter vom VFL Brackenheim verloren wir am Ende etwas unglücklich mit 1:2 Toren.

Von Beginn an entwickelte sich das erwartete Spitzenspiel ohne jegliches Abtasten. Die Brackenheimer hatten mehr Spielanteile doch wir die Chancen, die beste von Christoph Traub der nach einem sensationellem Spielzug über mehrere Stationen das Leder an den Pfosten knallte oder von Andreas Messmer der sich Energisch durch setzte doch sein Schuss prallte am Schlussmann der Brackenheimer ab. Eine kuriose gelb rote Karte kassierten die Brackenheimer als der Spieler zwei Mal hintereinander einen Freistoß ausführte ohne das der Schiedsrichter die Kugel frei gegeben hat, nur einen Moment später glich der Schwarze Mann die Zahl der Spieler auf dem Platz aus und zeigte Till Edlinger auch die Ampelkarte so ging es mit 10 gegen 10 weiter. Unsere Defensive stand sehr Kompakt und lies kaum etwas Nennenswertes zu und wenn mal ein Ball durchrutschte war unser Torspieler Mike Baur zur Stelle. Kurz vor dem Seitenwechsel brachte Andreas Messmer unsere Farben mit 1:0 in Führung, so ging es dann auch in den Pausentee.
Im zweiten Abschnitt wurde die Heimelf noch offensiver und drückte uns immer wieder weit in unsere Hälfte und tauchte auch jetzt Gefährlicher vor unserem Gehäuse auf. Zwei sehr gute Möglichkeiten hatten die Brackenheimer zum Ausgleich doch die eine hielt unser Mike Baur fest und die andere schob der Heimspieler nur knapp am linken Pfosten vorbei.
Wir auf unserer Seite hatten zwei gute Kontersituationen als Joshua Baur nur die Querlatte traf und Christoph Traub ein wenig zu früh die Kugel nach einer Überzahlsituation nach innen zu Sven Kessler spielte und dieser noch endscheidend vom Abwehrspieler der Heimmannschaft gestört werden konnte. In der 80 Spielminute hatten die Brackenheimer dann aus 18 Meter per Freistoß den 1:1 Ausgleich erzielt und fünf Minuten später sogar den 2:1 Führungstreffer. Wir setzten nochmal alles auf eine Karte doch die Chance zum Ausgleich konnten wir nicht erspielen. So mussten wir uns am Ende mit einer etwas Unglücklichen Niederlage befassen.
Eine sehr bittere Niederlage, wenn man das komplette Spiel betrachtet hätten wir einen Punkt redlich verdient gehabt. Ein riesen Lob an meine Truppe für einen Unerbittlichen Kampf über 90 Spielminuten gegen einen starken Tabellenführer aus Brackenheim. Jetzt heißt es einmal kurz schütteln den Kopf schnell frei bekommen und Richtung nächstes Spiel schauen, das steht schon am kommenden Sonntag zu Hause in Untergriesheim um 15 Uhr gegen den SV Leingarten an.


Mit sportlichen Grüßen
Trainer Philipp Müller

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!