Facebook-Button_vectorized0814.png

Twitter-Button_vectorized0814.png

GooglePlus.png

RSS-Button_vectorized0814.png
WERBEPARTNER


Auswärtsspiel gegen Spvgg Möckmühl und Vorschau auf das Heimspiel gegen FSV Friedrichshaller SV II

Geschrieben von Sportfreunde_Online-Team am 26. März 2018 08:57 Uhr

    

Spvgg Möckmühl gegen Sportfreunde Untergriesheim 1:2

In unserem nächsten Auswärtsspiel mussten wir zu der Spvgg nach Möckmühl reisen und gewannen auf dem tiefen und holprigen Geläuf mit 1:2, dadurch holten wir uns die Tabellenführung wieder zurück.

Wir starteten sehr gut in das Spitzenspiel und erarbeiteten uns gute Möglichkeiten durch Raphael Geist dem sein Weitschuss nur knapp das Gehäuse verfehlte oder Sven Kessler der alleine vor dem Tor kein Druck mehr hinter den Ball brachte und der Gäste Torhüter dann leichtes Spiel hatte diesen zu parieren und auch Andre Fröhlich versenkte seinen Kopfball nicht im Netz der Möckmühler. So kam es wie es kommen musste, durch einen Konter war der Torjäger der Gäste mit einem Foul nicht mehr anderst zu stoppen und diesen verwandelte er zum 0:1 für die Heimelf.
Wir wollten jetzt unbedingt den Ausgleich und erzielten diesen auch kurz vor dem Pausentee nach einem schön vorgetragenen Angriff über Raphael Geist und Sven Kessler dem sein pass zu Christoph Traub in die Schnittstelle der Abwehrkette erreichte und dieser dann gekonnt zum 1:1 abschloss.
Kurz vor der Halbzeit hatte die Heimelf noch eine sehr gute Möglichkeit doch mit etwas Glück überstanden wir diese Situation.
Nach der Halbzeit wollten wir den Führungstreffer markieren und schafften diesen auch eine halbe Stunde vor Ende durch Sven Kessler. Nach dem 2:1 zogen wir uns ein wenig zurück und lauerten auf Konter die wir auch zu reich bekamen, die drei größten Chancen hatte Christoph Traub dem der Ball bei jedem Versuch kurz vor dem Abschluss auf dem holprigen Rasen versprang. Somit mussten wir bis zum Schluss zittern ehe wir dann nach dem Abschlusspfiff jubeln konnten.

Glückwunsch an meine Truppe für eine starke Kämpferische Leistung auf dem kaum bespielbaren Untergrund. Jetzt heißt es die nächsten Aufgaben konzentriert anzugehen und weiter an uns zu Arbeiten.

Auch unsere zweite Garde konnten den Sonntag sehr positiv gestalten und gewannen mit 2:0 Toren durch Jan Bublik und Dominik Baumgart. Ein großes Lob geht an die elf Männer die 90 Minuten zusammen gekämpft haben und an unsere Jugendspieler ohne diese wäre ein Spieltag nicht möglich gewesen.

Im nächste Punktspiel erwarten wir zu Hause die zweite Mannschaft aus Friedrichshall. In dem Match müssen wir wieder alles Investieren um die volle Punktzahl in Untergriesheim zu behalten, hier ist am Samstag um 15:30 Uhr Anpfiff und unsere zweite Mannschaft ist Spielfrei.

Mit sportlichen Grüßen Trainer Philipp Müller

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!