Facebook-Button_vectorized0814.png

Twitter-Button_vectorized0814.png

GooglePlus.png

RSS-Button_vectorized0814.png
WERBEPARTNER

Fussball

Spieltermine
...laden...

Die Fußballabteilung

Fußball ist unser Leben...


Über 30 Jahre lang wurde im Verein ausschließlich der Fußballsport ausgeübt. Nach zaghaften Anfängen auf dem Platz an der Jagst, der damals eher einer ebenen Wiese als einem Sportplatz glich, wurde alles durch den 2. Weltkrieg lahmgelegt. Doch noch im Jahr 1945 wurden der Trainingsbetrieb und im darauf folgenden Jahr die Rundenspiele aufgenommen. Bereits im Jahr 1948 schaffte die Fußballmannschaft als Meister der B-Klasse Kocher/Jagst den Aufstieg in die A-Klasse, die der heutigen Bezirksliga vergleichbar ist.

Es gelang den Fußballern, sich nicht nur in dieser Klasse zu halten, sondern im Spieljahr 1950/51 sogar Vizemeister in der A-Klasse zu werden; bestimmt der größte Erfolg unserer Fußballabteilung in der 50jährigen Vereinsgeschichte. Leider ging das Qualifikationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksklasse gegen Weinsberg auf dem Platz in der „NSU-Einfahrbahn" verloren, so daß der Aufstieg versagt blieb. Viele Jahre lang schaffte es die Mannschaft, in dieser Klasse zu spielen, obwohl unser Verein zu den kleinsten im Kreis zählte.



Veränderungen in der hiesigen Mannschaft und Verstärkungen der anderen Mannschaften im Kreis, führten 1954 zum Abstieg in die B-Klasse und 1964 zum weiterer Abstieg in die Kreisliga B. Bis zum heutigen Tag schaffte sie den Aufstieg nicht mehr.

Die größten Hoffnungen auf einen Wiederaufstieg hatte man sich 1975 gemacht, als eine sehr spielstarke A-Jugend als Nachwuchs ins Haus stand. Leider konnte diese Chance zu Neuaufbau und Verstärkung der Aktiven nicht in vollem Umfang ausgenutzt werden und alles blieb beim alten.

Dennoch war das Jahr 1975 für die Fußballer ein sehr bedeutsames; schließlich konnte endlich auf dem langersehnten neuen Sportplatz der Spielbetrieb aufgenommen werden.

Wenn es auch in den Punktspielen nicht zum Aufstieg reichte, so hatte man wenigstens 1980 im Pokal einen unerwartet schönen Erfolg - als Pokalmeister der Kreisliga B. Mit dieser Mannschaft wollte man zu neuen Ufern aufbrechen, aber zu groß war der Spielerwechsel in jedem Jahr, so daß immer wieder neue Mannschaften aufgebaut werden mußten.



Im Augenblick darf man allerdings etwas optimistisch sein, denn eine junge, dynamische Mannschaft blieb seit drei Jahren ziemlich komplett zusammen. Sie erreichte im vergangenen Jahr den 5. Tabellenplatz und zuvor den siebten. Im Jubiläumsjahr errang sie aber doch nur den 10. Tabellenplatz.


Die Fußballjugend

Nicht so rasch wie die Aktiven begann die Jugend nach dem Kriege mit dem Spielbetrieb. Erst 1949 wurde eine gemischte Jugendmannschaft gebildet, die jedoch in ihren ersten drei Freundschaftsspielen 12 Tore erhielt und 2 schoß. Kein hoffnungsvoller Start! Im August 1950 wurde dann auf einer Jugendleiterstaffeltagung in Züttlingen die Jugendstaffel Kocher/Jagst gebildet mit einer gemischten A- und B-Jugend.

Unsere Jugend hatte dabei einen kaum erwartet guten Start. Bei der Generalversammlung vom 20.1.1951 war sie punktgleich mit dem Tabellenführer, hatte 37 Tore geschossen bei 11 Gegentoren.

Für die Jüngeren gab Aktiventrainer Helmut Klenk jeden Donnerstag Übungsstunden, jedoch reichte es lange Zeit nur zu einer gemischten A- und B-Jugend. Erst in den 60er und 70er Jahren, als die geburtenstarken Jahrgänge heran gewachsen waren, konnte man mit kompletten Jugendmannschaften von A - F auftreten. Durch den Pillenknick ging die Zahl der Jugendlichen zwischenzeitlich wieder soweit zurück, daß mit den Nachbarvereinen Spielgemeinschaften gebildet werden müssen. So spielt in der diesjährigen Verbandsrunde die A-Jugend in Spielgemeinschaft mit Obergriesheim. Eine B-Jugend konnte noch nicht einmal mit den Nachbarvereinen zusammen gebildet werden. Der einzige C-Jugendspieler ist Gastspieler beim

TSV Hagenbach. Die D- und E-Jugend spielen wie die A-Jugend in Spielgemeinschaft mit Höchstberg. Nur mit der F-Jugend konnte dieses Jahr wieder eine eigene Mannschaft gebildet werden.



Zu Meisterehren kam die C-Jugend im Spieljahr 1970/71 in der Staffel Kocher/Jagst unter Führung des langjährigen Jugendleiters Hermann Förschle und Jugendbetreuers Klaus Kappes, sowie im Spieljahr 1974/75 die A-Jugend in der Staffel 5 unter Jugendleiter Edgar Weller.

Abteilung „Alte Herren"

Jetzt schon zum alten Eisen gehören?

Irgendwann ist für jeden aktiven Fußballer die Zeit gekommen, seine Laufbahn zu beenden. Aber ein Fußballer mit Leib und Seele kann seine Fußballstiefel doch nicht einfach an den Nagel hängen. Genau diese Ansicht hatten im Jahre 1974 achtzehn .,alte" Hasen. Sie begründeten die Abteilung „Alte Herren".

Der Wettkampfsport steht bei diesen Fußballern nicht mehr im Vordergrund. Dafür hatten sie ja seither viel Freizeit geopfert. Jetzt geht es ihnen mehr um eine gesunde, regelmäßige Körperschulung, vor allem aber auch um die Pflege der Kameradschaft. Häufig werden Freundschaftsspiele und dabei auch Kontakte zu weit entfernten Vereinen geknüpft. Außerdem wollen sie das nachholen, was in früheren Jahren oft zu kurz kam: geselliges Beisammensein.



Bei Vereinsfeiern sind die Alten Herren häufig eine wichtige Stütze für die Organisation. Außerdem tragen sie auch oft zur Programmgestaltung bei, etwa als Altersturnriege im entsprechenden Dress oder als kostümiertes Männerballett. Unter Karl Heinz Necker begründet, von Edgar Weller weitergeführt und seit 1979 an Eberhard Sahr geleitet, hat sich die Abteilung der Alten Herren zu einer 30 Mitglieder umfassenden Gruppe entwickelt, die aus dem Verein nicht mehr wegzudenken ist.
Alljährlich wird eine mehrtägige Wanderung durchgeführt. Gemeinsame Ausflüge sehen auf dem Programm, und seit 1981 gehört der Ball der Alten Herren zum festen Bestandteil des Jahresprogramms. Neuerdings trifft man sich auch zum Jahreswechsel in der Turnhalle in gemütlicher und festlicher Runde.

Festbuchgestaltung 1987

Chroniken:

  • Franz Correll
  • Günter Müller

Fotos:

  • Franz Dress
  • Edgar Herterich
  • Ulrike Kugler
News

Der Feed konnte nicht geladen werden. / Es konnten keine Einträge gefunden werden.